.

Mittwoch, 23. November 2022

Erster Stromausfall

Schon lustig: heute gab es einen Stromausfall. Das sagt zumindest mein schlauer Wecker. So rund eine Minute dauerte er. Die Fritzbox hat davon nichts mitbekommen, ist sie doch an eine (nicht software-unterstützte) USV angeschlossen, die rund 15 Minuten lang eine Stromüberbrückung liefert, um notfalls genügend Zeit zu haben, die Rechner manuell herunterzufahren. Die waren aber aus, da ich noch in Träumen lag.

Inneres Ich: "Welche denn?"

Welche was?

Inneres Ich: "Na, Träume, was sonst. Bist noch nicht ganz wach, nicht wahr?"

Das stimmt, heute ist arbeitsfrei und ich sitze gerade beim Frühstück. Jedenfalls war nach dem Aufstehen die Hektik groß und sogar ich verhielt mich wie ein Gänserich im Gänsestall: STROMAUSFALL! Boah, der Strom war weg! Ist es jetzt so weit? War bei dir auch der Strom weg? …

Vorhin im Internet gegoogelt, "Weststrom" kündigt seit geraumer Zeit bei uns für den heutigen 23. November Wartungsarbeiten an: "es kann vereinzelt zu Störungen und kurzen Stromausfällen kommen". Also nix mit beginnender Dystopie, auf die wir alle doch beinahe sehnsüchtig warten. Schade, kein Ausnahmezustand, keine Massenplünderungen bei Edeka, auf die ich mich schon so gefreut hatte. Nunja, jetzt wird erstmal in Ruhe gefrühstückt.

Inneres Ich: "Wat gibbet denn?"

Lecker Tässchen Kaffee und süße warme Haferflöckchen - hmm, da könntꞌ ich mich regelrecht reinlegen! See you later, Aligator.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du kannst nur Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.