.

Samstag, 30. Juli 2022

Gestern - Heute - Morgen

Heute früh direkt nach der Arbeit fahre ich mit der Reisegruppe Yuyunskaya quer durch die Slowakei. Schnelle Sache das. Mal schauen, wie viel Tage ich in diesem Sommer den Livestreams von Carolin hinterher hinke. Letztes Jahr waren es so 4 Tage rum. Aber das macht nichts, denn als Konserve laufen die Videos sogar viel besser als empfangstechnisch live. Ist halt zeitversetzt, passt wiederum gut zur neuen Realität: real ist das, was man gerade haben möchte. Von der analogen Welt letzte Nacht gibt es eh nichts zu berichten, alles wie immer. Jetzt gleich, nachdem ich diesen atemberaubend interessanten Eintrag veröffentlicht haben werde ("haben werde", es gibt sogar einen Ausblick in die vollendete Zukunft, Mannoman! Hier gehtꞌs aber zeitlos zu, nicht wahr?), werde ich aus der Küche einen kleinen Kuchen holen und ihn auf dem Weg durch die Slowakei bei einem Heißgetränk genüsslich schnabulieren. Einen schönen Samstag wünsche ich dir, ade, bis morgen - wobei: was heißt das schon in einem munteren Intermezzo aus gestern, heute, gleich und morgen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du kannst nur Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.