.

Samstag, 9. Oktober 2021

Foto & Film

Heute muss ("muss" = innere Verpflichtung; etwas, das man sich fest vorgenommen hat, obwohl man viel zu faul dafür ist) ich ein paar Wickel-Fotos machen, speziell der Bewattung des Mini-Dvarws. Da ich aber keine Superkamera eines Smartphones besitze, sondern nur meine Knipse ohne irgendwelche Features, dauert so etwas länger. Besonders wegen des Ausleuchtens, der Positionierung des Stativs und der trickreichen Überlistung des nicht abstellbaren Autofokus. Jedenfalls habe ich seit Monaten keine große Lust dazu und schiebe es ständig auf, obwohl ich diese Fotos unbedingt machen möchte, denn anhand der Bilder lassen sich viel leichter die unterschiedlichen Methoden der Bewattung veranschaulichen. Die Fotos wollte ich eigentlich gestern knipsen ("geknipst haben", sagt der Rheinländer), doch wie es der Zufall wollte, kam mir der Netflix-Vierteiler "The Billion Dollar Code" dazwischen. Das ist eine deutsche Serie, weshalb sie von meiner Wenigkeit beinahe unbeachtet blieb, was ein Fehler gewesen wäre, denn ich fand sie richtig gut. 7 "Georg-Punkte", also rundherum gelungen und für den einmaligen TV-Genuss prima unterhaltend - eben auch hervorragend geeignet, um von sonstigen Vorhaben über 4 Stunden abgelenkt zu werden.

Wie dem auch sei, bitte nicht klingeln, ich bin dann mal im Fotostudio ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du kannst nur Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.