.

Donnerstag, 9. September 2021

Professionelle Zahnreinigung

Es ist unglaublich, denn nach einem Jahr habe ich quasi zum zweiten Mal neue Zähne bekommen. Wie das?

Gestern Morgen war ich zur Routinekontrolle beim Zahnarzt. Alles prima. Aber nun wurde zum ersten Mal eine professionelle Zahnreinigung vorgenommen. Ergebnis: wie neu. Dadurch erst wird der schleichende Prozess der Ablagerungen deutlich. Denn trotz Dremel mit Mini-Bürstenaufsatz, trotz Ultraschallbad und sowieso täglicher Bürstenorgien mit der Spezialbürste werde ich partout den Ablagerungen dauerhaft nicht Herr. Dabei geschehen sie dermaßen langsam, dass ich weder täglich, noch wöchentlich oder monatlich überhaupt Veränderungen wahrnehme. Erst wenn sie einmal sichtbar vorhanden sind, nehme ich sie wahr. Dann lassen sie sich aber nicht mehr mit meinen Mitteln rückgängig machen.

Jaja, in den Internetforen gibt es Hunderte Ratschläge und angebliche Zaubermittelchen - ich hab fast alle ausprobiert, sie wirken nicht. Und bevor ich mit zwei linken Händen munter zu schaben und zu kratzen beginne, was definitiv zum Totalschaden führen würde (das weiß ich halt angesichts meiner legendären Ungeschicklichkeit), begebe ich mich besser ausnahmsweise mal in die Abhängigkeit einer Dienstleistung - was ich ja grundsätzlich ganz und gar nicht mag, ich meine Abhängigkeiten, ich möchte immer alles selber machen. Die Profis werden meine Zähne nun alle 6 Monate reinigen. Das Geld dafür lohnt sich aber doppelt und dreifach. Ein unglaubliches Ergebnis, ich staune immer noch, tatsächlich wie nagelneu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du kannst nur Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.