Sonntag, 6. Juni 2021

Suchtschwein

Oh, ich bin ein altes Suchtschwein, ein Suchti, denn gerade habe ich Folge 5 und 6 von "Mare of Easttown" runtergeladen und wollte eigentlich mit dem Anschauen noch eine Woche auf die letzte Episode Nummer 7 warten - aber ich kann machen, was ich will, meine Hände und Finger führen ganz bestimmte Bewegungen völlig selbsttätig aus. Ich stehe quasi daneben oder beobachte diese "Manualität" von außerhalb: Dateien in Ordner hinein schieben, Tässchen lecker Kaffee einschenken, Schokoriegel hinstellen (wie gut, dass der Plural von Riegel identisch mit dem des einen ist, nach dem es sich anhören soll), großes TV einschalten, VLC-Player starten und auf Play drücken. Den Großteil der roboterhaften Bewegungen wird dabei vom rechten Zeigefinger ausgeführt, was mal wieder die doppelte Moral dieses Fingers bloßlegt, denn einerseits fuchtelt er mahnend dicht vor meinen Augen und meint "Du, du du! Warte bis nächste Woche!" aber andererseits ist es zuvörderst er höchst selber, der als Vorreiter mutig und willensstark die restlichen Bio-Gerätschaften anstiftet, es ihm gleich zu tun und der Serien-Sucht anheimzufallen.

Jajaja, so ist das. Bis morgen dann. Schönen Sonntag, gehab dich wohl.
 
_____________
 
Kurzer Nachtrag, isꞌ schon Montag, also ein Tag später justamente: Jaah, diese beiden Folgen waren grandios! Zwei Stunden erstklassige Unterhaltung. Jetzt in der zweiten Hälfte der Serie nimmt der Kriminalfall so richtig Fahrt auf. Zusätzlich zu allem schon angedeuteten Positiven der Serie steigt die Spannung enorm. Ich verrate aber nichts, obwohl es mir auf der Zunge liegt, wie man so schön sagt. Für mich ist das eine der besten TV-Serien seit Jahren. Nach der letzten Episode nächsten Samstag oder Sonntag werde ich mir alles nochmal am Stück anschauen, und obgleich ich den Inhalt dann schon kennen werde, freue ich mich riesig darauf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du kannst nur Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.