Samstag, 3. April 2021

"Ich mach da nicht mit"

"Ich mach da nicht mit. Ich sage Nein". Ein Lehrer widersetzt sich für die Würde des Menschen und begründet es, und wie er das macht, verdient den höchsten Respekt:

____________________

Meine eigene Mutter hätte mich früher an den Haaren zu einem solchen Test geschleift, denn was die Schule oder die Lehrer sagten, das galt als Gesetz und wurde niemals hinterfragt. Unsere Familie bestand bis auf vereinzelte Ausnahmen aus obrigkeitshörige, um nicht zu sagen kuschende Untertanen ganz im Sinne Heinrich Manns. Ein Lehrer wie Gunnar Kaiser war nicht nur undenkbar, also unvorstellbar, er wäre auch mit Schimpf und Schande von der Polizei aus der Schule geführt worden. Deshalb verdient heute jede einzelne Lehrerin und jeder Lehrer, die/der gegen eine Wand aus Ignoranz mit einem solchen Mut für die eigenen Ideale sowie für das seelisch-geistige Wohl der Kinder und Jugendlichen einsteht, die höchste gesellschaftliche Achtung. Sie sollten von unserem Bundespräsidenten ausgezeichnet werden, statt die Reibach-Unternehmer von der Mainzer Goldgrube 12. Wenn das auch leider bisher nicht der Fall ist, so bleibt die Hoffnung und der Wunsch, ihr Verhalten möge als Vorbild dienen. Das stete Wasser höhlt den Stein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Du kannst nur Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.