.

.

Donnerstag, 18. Februar 2021

Geld kaputt

Keine Sorge, so etwas ärgert mich kein Bisschen, im Gegenteil, die Zerstörung, die aus meinem heutigen Spiel mit Geld resultierte, empfand ich beinahe als eine Art Gleichnis. Da gibt es sogar etliche Varianten. Bemühe doch mal deine Fantasie unter Verwendung der Stichworte Gold, Glanz, Mammon und Trug einerseits und unter Hinzunahme von Variablen wie Spiel, Glasperlen, Durst und sauren Soldaten-Wein (Essig) für den sterbenden Jesus am Kreuz andererseits.

Jedenfalls  führt die Zugabe von Essig ins Ultraschallbad bei der Reinigung von Kupfer-Messing-Legierungen zu apokalyptischen Auflösungs-erscheinungen und belegt optisch eindrucksvoll die Illusion der Beständigkeit von Geld.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Du kannst nur Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.