.

.

Freitag, 26. Juni 2020

Serienflop: "Mirage" - Serientipp: "The Woods"

Hatte mit der Serie "Mirage" begonnen, denn obwohl das ZDF als Produzent Düsteres erahnen ließ, hörte sich die Beschreibung "im textlichen Überflug" vielversprechend an. Ich glaube, keine 10 Minuten hatte ich es geschafft, gemütlich im TV-Sessel mir die ersten Bilder anzusehen. Die Musik empfand ich schon als altbacken störend, aber naja. Dann die Dramaturgie, typisch ZDF-Krimi, die heile Welt mit ein paar kurzen Szenen dazwischen, die Dunkles erahnen lassen. Aber der absolute Oberhammer, das Nogo schlechthin geschah: der erste Klang seiner Stimme ließ mich vor Schreck die Chips verschlucken, Mister Schnulzig himself warꞌs, er schleimte frohgemut ins Bild, der Herr Hannes Jaenicke. Aus! Aus! Aus! Stopp und Datei delete.

Gut, das kann doch einen Wachmann nicht erschüttern, keine Angst, keine Angst, Rosmarie! In petto war nämlich noch "The Woods" bzw. "Das Grab im Wald". Eine polnische Serie voller grandios spielender aber vollkommen unbekannter Schauspieler*innen. Auch diese Filmmusik ist nicht gut, man gewöhnt sich aber daran, sie ist nicht aufdringlich. Ich bin bei Folge 4 von 6 angelangt und freue mich darauf, wenn es jetzt gleich als Entspannung nach dem Nachtdienst weiter geht. Eine richtig gute Serie, ein hervorragender Krimi. Bis jetzt 8 von 10 Georg-Punkte.

Kommentare:

  1. Hier läuft gerade "The Sinner" Staffel 3 und dann werden wir "The Woods" mal beginnen, da du die Serie empfiehlst.
    Deutsche Produktionen sind ein Grund zum wegschalten...fast immer. Wir würden die GEZ mit den demnächst schon wieder höheren Zwangsbeiträgen umgehend kündigen. Das wissen die ÖR und die Politik auch, daher bleibt es wie es ist.
    Wußtest du, dass fast 40% der Einnahmen für die Rentenzahlungen an die Mitarbeiter draufgeht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 3. Staffel "The Sinner" erinnert mich an "Mr. Mercedes", allein der herrliche Humor fehlt zur Gänze. Ist trotzdem eine gute Serie, finde ich, auch wenn sie für mich weit hinter "Mr. Mercedes" angesiedelt ist.

      Ja, die GEZ. Ein weites Feld über das ich jetzt nicht laufen möchte, sonst verschwindet meine gute Laune bei diesem schönen Sommerwetter. Die Institution ZDF/ARD erinnern mich an einen Staat im Staate.

      Löschen

Du kannst nur aktuelle Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.