.

.

Sonntag, 11. August 2019

Vom Entschwinden

Ach, Entschuldigung, aber die Zeit ist mal wieder davongerast. Gerade bastle ich am "Dampfnetzwerk" (Inneres Ich: "ich willꞌs nicht mehr hören!") und habe mit der Umsetzung der kleinen Idee für "plusX" und dessen Archiv begonnen. Das macht zwar wenig Arbeit, ist aber um so zeitaufwendiger, da ich dafür viel Gutes und Interessantes lesen und anschauen muss - und genau das hat die heutige Zeit beansprucht. Bisher sind nur zwei Links archiviert, aber lies (und schaue) die mal durch, du entschwindest zeitlich betrachtet förmlich, denn die Stunden verfliegen wie Minuten, so interessant ist das alles.

Und schon gesehen? Das obere Banner wechselt auf allen 49 Seiten (außer auf der Startseite) jetzt alle 12 Sekunden seinen Namen - und doch fällt es kaum oder gar nicht auf. Und die Links zu den 20 Rezensionsseiten haben jetzt ein minikleines goldgelbes Symbol des 3-Sterns bekommen. Handgemachte Fummelsarbeit.

Bis morgen denn. Schönen Sonntag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquids über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.