.

.

Freitag, 14. Dezember 2018

Luftlos geschlaucht

Ventil-Suchspiel
Tada! Trommelwirbel! Tusch! Da isser! Ein Reifen ohne Luft! Den gibt es als Weltneuheit erst seit April diesen Jahres. Es ist kein Kunststoffreifen wie solche, die man kennt, denn dieser Reifen lässt sich tatsächlich auch gut fahren. Hier kannst du technische Infos erklicken. Der Schwalbe-Airless ist ideal für meine Arbeit, er ist wirklich wie maßgeschneidert für mich. Mehr dazu in den nächsten Tagen, bin heute vom Stress des Tages, der Übernächtigung und dem Training der neuerlichen 7-Kilometer Radschiebeaktion zu-zu kaputt, erledigt, groggy. Oder anders ausgedrückt, jetzt sind beide Reifen schlauchlos unkaputtbar aber ich bin geschlaucht, meine Luft ist temporär entfleucht.

Kommentare:

  1. Das ist mal ne clevere Idee. Wenn es sich dann auch noch gut fährt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die Idee ist uralt, Versuche, so etwas herzustellen, gab es zuhauf, alle bisher fehlgeschlagen, da die Physik bei "Vollgummireifen" gegen gute Fahreigenschaften spricht, doch dieser Kunststoff mit tausenden eingeschlossenen minikleinen "Luftperlen", wenn ich das mal so ausdrücken darf, ist brandneu. Bis jetzt lassen sich die Reifen sehr gut fahren, der Alltagstest steht ihnen aber auf Arbeit noch bevor, ich bin gespannt.

      Lustig war, nicht die Werkstatt kam auf die Idee, sondern ich hatte die Reifen zufällig vorgestern im Internet entdeckt. Und dann war ausgerechnet "meine" Werkstatt die einzige weit und breit, die vom Hersteller "Schwalbe" dafür lizenziert ist. Das ist ein Zufall, der wieder an die Zufälligkeit der Ereignisse grundsätzlich zweifeln lässt.

      Jedenfalls habe ich der Werkstatt gesagt, dass die sowieso notwendige Neubereifung des E-Bikes, so denn der bestellte Controller irgendwann dort endlich eintrudelt, noch bis auf mein Okay warten soll, denn wenn die Airless-Reifen ein paar Wochen/Monate meinen Alltag bewältigen, sollen sie dann ebenfalls aufs E-Bike. Sogar einen nagelneuen "Schwalbe Marathon-Plus" (pannensicher) hatte ich durch einen langen Nagel in der Gegend von Dachdeckerarbeiten platt bekommen. Insgesamt in 10 Jahren hatte ich 5 Platten. Jedesmal nachts und immer mit enormen Muskel-Mühen anschließend verbunden.

      Wie gesagt, noch kann ich nichts abschließend beurteilen, aber es sieht verdammt gut aus :-)

      Löschen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquids über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.