Dienstag, 9. Oktober 2018

Zwei Einträge heute, was ist bloß los?

Tja, gerade eben bekam ich per Zufall mit, dass die 4. Staffel von "Halt And Catch Fire" (handelt u.a. von den Anfängen des Internets und dem Boom der IT-Branche) schon ab August verfügbar war. Diese Info lief irgendwie an mir vorbei. Habe die Staffel vorhin herunter geladen. Mensch, meine Güte! Endlich weitere 10 Folgen von dieser absoluten Top-Serie, die kurz vor der Bewertung "9 von 10 Punkten" steht. Ich freue mich riesig. Auch wenn die Arbeit nun ein durchgehendes Binge-Watching verhindert, das macht nichts, denn ich muss sowieso mit der 3. Staffel neu beginnen, um die Erinnerung aufzufrischen, denn beim letzten Mal, als ich die Serie gesehen hatte, zeigte der Kalender noch 2016 an.

Eine der Hauptrollen spielt übrigens Mackenzie Davis, die ich immerzu mit Breeda Wool verwechsle. Beide sind natürlich tolle Schauspielerinnen, sie besetzen oft ein klein wenig freakige Rollen, also Frauen abseits des weiblichen Klischees. "Ist das denn schon freakig?" Nein, so meine ich es nicht, sie spielen gerne Außenseiterinnen, Computer-Nerds, Vamps, Freigeister und so weiter. "Und das ist also bei einer Frau freakig?" Oh, mein Gott, das innere weibliche Ich zeigt gerade seine böse Seite, indem es mich absichtlich missversteht und Streit mit mir sucht. Besser verschone ich dich mit weiteren Dialogen und verabschiede mich mal bis morgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquids über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.