Freitag, 12. Oktober 2018

Design-Spielchen

Mit diesen Plastik-Tanks für den Flash-e-Vapor, die du für einen schmalen Taler in China bekommst und mit denen ich bereits meine blaue E-Dampfe verschönert hatte, habe ich nun auch einen der neuen schwarzen Flashis aufgehübscht. Geschmackssache, ist klar. Nachteil: die Tanks sind kleiner, daher passt weniger Liquid hinein; Vorteil: kürzer sieht besser aus, finde ich, und der Flash-e-Vapor wird spürbar leichter. Natürlich taugen sie weniger unter rauen Outdoorbedingungen wie die Edelstahl-Verianten, doch seit August nutze ich drinnen die blaue Version täglich ohne irgendein Problem. Wäre meine Faulheit nicht so bestimmend im Alltag, wäre eine rote oder grüne Version schon fertig, die Klebefolie für die Akkuträger liegt hier nämlich seit Wochen rum; sie ist aber nicht vorgestanzt, und ich muss sie schneiden, und da liegen eben nicht gerade meine handwerklichen Stärken. Naja, schaun wir mal, ob ich in einer langen einsamen Winternacht nicht doch noch einer Kreativitätswallung anheimfalle (Nachtrag: ist schon geschehen, guckst du hier und hier).

Wie immer, auf ein Bild klicken, so wird's richtig groß.

Fühle ebenso du dich von mir angeklickt (oh, wie originell), dann kommst du vielleicht auch heute groß heraus. Wer weiß das schon? Jedenfalls wünsche ich dir nur das Allerbeste.

Links mit der farblosen "Bell Cap", rechts mit einer gelb-braunen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquids über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.