Dienstag, 12. Juni 2018

Broken Fellow

Klick = Großansicht
"… und es hat Zoom gemacht" - nein, es hatte gar nicht geknackt, war geräuschlos einfach kaputt. Nachdem letztens schon das Kunststoff-Driptip gebrochen und durch eines aus Edelstahl ersetzt worden war, verlangte vergangene Nacht die Arbeitspfeife noch mehr davon, noch mehr Edelstahl. Bruch des Kunststoffgewindes am Tank. Ursache? Keine Ahnung. Entweder hatte das Gewinde bereits einen Knacks vom zu festen Drehen abbekommen und beschloss nun, dass es an der Zeit war, auch ordentlich zu reißen, wie's sich für einen echten Riss gehört, oder die raue Behandlung während der Arbeit war dem Sensibelchen zu viel (immerhin, um die 30 Kilometer Radfahrt pro Arbeitsnacht rütteln ganz schön). Vielleicht waren die Temperaturunterschiede auch zu heftig (Winter minus 10 Grad, Sommer plus 30; allein letzte Nacht zu Beginn ca. 25 Grad, am Ende dann nur noch 10). Es könnte auch einfach Materialermüdung verantwortlich gewesen sein, stammt der Verdampfer doch aus 2013 oder, und diese Lösung bietet sich immer an, wenn man nichts genaues weiß, es war eine Kombination aus all dem. Ein paar transparente Ersatztanks liegen noch in der Schublade (lalala-la-laah-la; Reserve, Reserve ...), doch da die Umstände sich derzeit auf Arbeit ja nicht ändern, müsste ich dann mehr oder weniger regelmäßig die Tanks austauschen. Das wäre keine Lösung des Problems.

Klick = Großansicht
Also bekam die Arbeitsdampfe den von ihr ersehnten Edelstahltank. Hat natürlich den Nachteil, dass man den Füllstand nicht mehr sehen kann, macht aber nichts, denn früher die Mopeds hatten auch keine Tankanzeige. Wie wusste man dann, wie viel Sprit noch im Tank war? Schütteln und schätzen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquids über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.