.

.

Donnerstag, 8. März 2018

Jawoll, o'dampft is!

Die erste Münchener Dampfermesse, die "Pure Vape", fand am vergangenen Wochenende statt. Hier gibt’s ein paar kleine Eindrücke. Jawohl, es wird höchste Zeit, das E-Dampfen aus der Schmuddelecke zu rücken und ihm ein freundlicheres Image zu verschaffen. Dazu passen auch solche positiven Bilder in der Öffentlichkeit (dabei musste ich spontan schmunzeln, ein tolles Plakat):

Foto: Barbara                

Kommentare:

  1. ...im Auto muss man aufpassen wo man die Tintenfischwolke hinbläst.

    Danke für den credit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe sogar schon mal gesehen, wie auf einem Parkplatz plötzlich die Feuerwehr anrauschte. Jemand hatte sie gerufen, da er/sie glaubte, einen PKW-Brand zu erkennen. Ob der Handwerker, der im Auto während seiner Mittagspause dampfte, diesen Einsatz bezahlen musste, weiß ich nicht. Jedenfalls kann neben nebligen Sichtverhältnissen Dampfen im Auto auf vielfacher Weise zu Wahrnehmungsverzerrungen führen ;-)

      Löschen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquids über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.