.

.

Sonntag, 9. Juli 2017

In Schokolade baden

Wer wie ich viele Aromen fürs Liquid übrig hat, weil sie im Dampf nicht mehr gemocht werden - zum Beispiel ist dies bei mir mit den ganzen Erdbeer-, Waffelteig-, Kuchen- und exotischen Fruchtmix-Aromen der Fall aber auch bei diversen anderen aus der Anfangs- und Probierzeit des E-Dampfens - der kann sie prima für erfrischende Kaltgetränke nutzen: einfach ein paar Tröpfchen ins größere Glas geben, Leitungswasser dazu und fertig ist ein schmackhaftes Sommergetränk. Auch Schokolade mag ich nicht mehr dampfen, davon alleine habe ich einen Vorrat an Aroma, der wohl jahrelang als Getränkearoma vor allen Dingen in den kalten Monaten ausreichen würde. Man kann es aber auch sehr gut in geruchsneutrale Flüssigseife geben. Als Badezusatz habe ich's noch nicht ausprobiert, es sollte jedoch genauso funktionieren. Endlich mal in Schokolade baden :-)

Apropos Seife und Schokobad: ich tauche dann mal wieder ab in meine Welt der süßen TV-Soaps. Habe noch ein paar Stündchen vor mir und wünsche dir derweil schon mal einen angenehmen Sonntag, der sich hoffentlich ebenso von seiner Schokoladenseite zeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen