.

.

Dienstag, 4. Juli 2017

Festplattenwechsel: 18 Uhr, Start des Klonens

Ist mir neu (so oft kaufe ich keine Festplatten), denn bei der teuren Samsung-Platte liegt sogar ein "Data Migrations-Programm" bei. Das soll die gesamte alte Festplatte klonen und hat gerade eben mit seiner Arbeit begonnen, die sicher ein, zwei Stunden in Anspruch nehmen wird. Danach soll die neue Platte einfach mit der alten ausgetauscht werden und funktionieren. Wir werden sehen, ob das so problemlos funktioniert. 2012 gab's noch bei einem Klonversuch Probleme. Mal schaun. Ich melde Vollzug, die Spannung steigt weiterhin.

Immerhin, der Rechner startete ohne Mucken, kein Klacken mehr. Wüsste ich es nicht besser und dass dieses Stück Technik seelenlos seinen Dienst verrichtet, ich würde glatt annehmen, sie weiß von ihrer Konkurrenz und strengt sich ein letztes Mal an, Zuverlässigkeit zu zeigen.

____________________________

Nachtrag zur besseren Orientierung des Zusammenhangs:
Festplattenwechsel Teil 1 - Teil 2 - Teil 2a - Teil 3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.