.

.

Montag, 10. Juli 2017

Chemtrades

Jeder Vorrat neigt sich mal dem Ende entgegen, egal wie groß er einst angelegt worden war. So vermeldete der kleine Deoroller, von dem ich vor 6 Jahren tatsächlich eine Großbestellung a la Loriot getätigt hatte, sein und seiner Kollegen trockenes Ende. Also schaute ich bei EDEKA kurzerhand ins Regal - und erlag beinahe einem Schock: 50 Milliliter flüssiges Deodorant zu Preisen von je bis weit über 3 Euro. Ein komplettes Regal voll davon. Ich dachte, die Liquidhersteller seien die einzigen mit solcherart unverschämter Gewinnspanne. 50 ml Deo mögen in der Herstellung inklusive Roller ein paar wenige Cent kosten, was, um alles in der Welt, rechtfertigt einen Durchschnittspreis von 2 Euro? Glücklicherweise versteckten sich im Regal kaum sichtbar auch die Roller der Hausmarke EDEKAs ("elkos"), die für akzeptable 55 Cent zu haben sind. Selbstverständlich mit denselben Inhaltsstoffen, PH-neutral ohne Alu und Allohol. Wir leben und sterben schließlich gesund.

Es geht mir hier wie beim Liquid nicht um fehlende Kaufkraft, sondern ums Prinzip. Selbst wenn ich Milliardär wäre, würde ich mich niemals durch einen Kauf von Produkten, deren Preise sich schon an der Grenze zu betrügerischen Absichten bewegen, für dumm verkaufen lassen. Ich würde mich schlichtweg meiner Blödheit schämen. 10 "stinknormale" Deoroller für 5,50 Euro oder die selbe Anzahl für 20 bis 40 Euro, das ist schon ein gewaltiger Unterschied, nicht wahr.

Somit wünsche ich dir heute zur Abwechslung einen unerhört schamlos klugen Wochenbeginn: lass dich bloß nicht übers Ohr hauen.

Kommentare:

  1. Deo. Was wäre ich froh, die Stinker in meinem Fitness Studio täten eines benutzen.
    Meine Favoriten liegen bei zweieinhalb Dukaten und über den Preis habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. Aber ich lege mir auch keine großen Vorräte an für die ich mein Konto plündern muss.
    Vor Alu als Inhaltsstoff gibt es keinen Grund sich zu fürchten. Bei den aktuellen Temperaturen sind sie ein Segen.

    AntwortenLöschen
  2. Ein OT: seit 25.4. warte ich auf die Erstattung meines Restguthabens von € 17,60 von Aldi Talk bzw. Eplus. Mehrfach habe ich gemahnt, null Reaktion.
    Was ist aus deiner Story geworden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt keine Reaktion mehr, ich meine, eine Entschuldigung zeugte doch von Höflichkeit. Tja, im Rückzahlungsfall einer ist so etwas natürlich nicht nur unhöflich, sondern geradezu frech. Jedenfalls wird uns durch ihr absolutes Nichtstun wenigstens unser Stellenwert bei ihnen bewusst.

      Löschen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.