.

.

Samstag, 10. Juni 2017

Nikotinbasen in Literflaschen - Black Is Beautiful

Die Konkurrenten werden diesen deutschen Händler abmahnen und die Behörden sein "illegales Handeln" untersagen - wie zu erwarten - doch noch ist es nicht so weit. Ich danke dem oder den Menschen dieses Shops für das, was sie tun, für ihren Mut und für ihre konsequente Zivilcourage, und ich wünsche ihnen dabei auch weiterhin alles erdenkliche Gute. Um sie zu unterstützen, habe ich selber dort online eingekauft, obwohl ich für die nächsten 20 Jahre genug "Nikotinlösung" besitze. Als Geschenk für eine E-Dampferin oder einen E-Dampfer ist zum Beispiel eine Literflasche 9er Basis ideal, du glaubst gar nicht, welche Freude dies beim Beschenkten auslöst, probier's mal aus, es ist fast schon so, als würdest du zur Zeit der Prohibition eine Flasche leckeren Whiskey verschenken. Oder - du erinnerst dich? - echten Bohnenkaffee! Es gibt kein herrlicheres Geschenk, das augenblicklich ein verzücktes Lächeln ins Gesicht deines Gegenübers zaubert.

Unsinnige Gesetze (solche mit keiner oder einer willkürlichen Begründung) bringt man durch Taten zu Fall, indem sich möglichst viele Menschen nicht an sie halten. Das Argument, als gesetzestreuer Bürger habe man alle Gesetze zu achten, ist in diesem Fall nicht zutreffend, denn es gab und gibt Ausnahmen, bei denen eine absichtliche und systematische Übertretung erst dazu führt, verlorenes Recht wiederherzustellen.

Auch ein Streik ist in vielen Arbeitgeber-Augen und den etlicher Regierungen illegal. Zahllose Menschen wurden von Polizisten während ihrer Streiks schon verhaftet und sogar erschossen, auch heute im 21. Jahrhundert riskieren Menschen in anderen Ländern lange Haftstrafen oder ihr Leben, wenn sie streiken. Ganz zu schweigen von dem wirtschaftlichen Druck, dem sie ausgesetzt sind, bis hin zu den Beschimpfungen der eigenen Familien. Das Übertreten von Gesetzen ist nicht pauschal und schon überhaupt nicht in jedem Fall kriminell, wie ich's bereits versucht hatte, zu beschreiben.

Würden alle Händler dem deutschen Beispiel von "Nikotinlösung.de" folgen und wären ihre Strafen ganz oder teilweise durch Streik- oder Kampfkassen ihrer Verbände gedeckt, dann wäre die unselige "TPD 2" morgen schon Makulatur und den Bedürfnissen der Kunden angepasst. Das Gegenteil ist aber leider der Fall, durch die "TPD 2" (und deren nationale Umsetzung) verdienen die meisten Händler mehr als je zuvor. Verständlicherweise ist daher kaum jemand von ihnen an einer Abschaffung der 10-ml-Gebindegröße für nikotinhaltige Flüssigkeiten interessiert - das behaupten sie zwar, scheinheilig wie Händler nun mal sehr oft sind, sie handeln aber genau entgegengesetzt ("an den Taten sollt ihr sie erkennen..."; 1. Johannes 2,1-6). Deshalb gilt jetzt ganz besonders die wenigen "schwarzen Schafe" nach Kräften zu unterstützen: black is beautiful.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.