.

.

Donnerstag, 8. Juni 2017

"Nashville" - Neubewertung

Die ersten beiden Folgen der 5. Staffel "Nashville" habe ich mir eben angesehen - ja, ich weiß, bei "Nashville" reden "wir" in gewisser Weise über ein Pendant zur "Schwarzwaldklinik", indem die Ärzte und PflegerInnen der Krankenhausserie einfach ihre weißen Kittel durch Gitarren und Musikinstrumente ersetzt haben. Ansonsten wäre die Dramaturgie der Serien nämlich absolut austauschbar. Nun, jedem Tierchen sein Pläsierchen, auch ich habe meine Schwächen.

Diese ersten beiden neuen Folgen haben mir nach der langen Pause seit Ende der 4. Staffel gut gefallen. Es geht ruhiger zu (nicht wohlmeinende Menschen würden dies eventuell auch als "schnulziger" bezeichnen), die Musik ist auffallend balladiger und wie zu Beginn der Serie wieder mehr "countriger" geworden. Zur kurzweiligen Unterhaltung und/oder zum Abspannen vor dem Zubettgehen ist und war es heute richtig klasse.

Im System urzeitlicher deutscher Schulnoten könnte ich als eine objektive Note für "Nashville" sicher nicht mehr als eine 4 minus geben (ich hatte diese Serie eh schon ein mal eher mäßig bewertet); meine subjektive Benotung, also weil ich diese Art Kitsch so sehr mag, fällt hingegen jetzt mit einer klaren 2 plus viel freundlicher aus. Ich sag ja, jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Oder anders ausgedrückt: es mag für manche Zeitgenossen die Country-Musik verknöchert wie aus vorsintflutigen Zeiten erscheinen, doch wenn sie losgelassen wird, so fliegt auch dieser alte Drache frei und verwandelt sich in einen wunderschönen Feuervogel. Jaja, is so.

Kommentare:

  1. Obwohl ebenfalls Country Fans, haben wir die Serie doch bald geknickt. Zu wenig gute Musik und das ewig unentschlossene Hin und Her der Hauptdarstellerin zwischen den Männern langweilte uns.
    "Walk The Line" und "Nashville Lady" kennst du sicherlich. Und dann gibt es noch "Grüße aus Hollywood" über Carrie Fisher & Debbie Reynold (mit Meryl Streep, die mit einer tollen Röhre singt). Die beiden letzteren habe ich leider seit langem nicht noch einmal gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halt Staffelstart, da strengt die Produktion sich noch ein wenig an :-)

      Jaaa, die anderen Filme kenne ich auch. Meisterwerke.

      Löschen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.