.

.

Samstag, 24. Juni 2017

Ausnahmweise Sonntag bis Dienstag geschlossen

Bin bis Dienstag mit Arbeiten für die Firma beschäftigt, die während dieser Zeit meine Aufmerksamkeit beanspruchen. Es handelt sich um eine kreative Arbeit, die mir richtig Spaß bereitet. Leider ist sie nicht für die Öffentlichkeit geeignet und ich darf nichts Konkretes dazu schreiben. Es hat ein wenig mit Computertechnik und sehr viel mehr mit Design zu tun. Es ist keine stumpfsinnige Arbeit, die Zeit frisst, sondern viel eher die Entwicklung von eigenen Ideen und deren Umsetzungen mit professionellem Material, wobei enorme Sorgfalt erforderlich ist und jeder Fehlversuch ordentlich ins Geld geht. Nein, nein, keine Webseite, da kostet "try and error" ja nichts, aber eben genau deshalb wird meine volle Konzentration benötigt: ich kann mir kaum Fehler erlauben. Natürlich arbeite ich nicht durchgehend, doch denke unentwegt daran, auch in Zeiten der Entspannung, eigentlich schon seit zwei Tagen, seit dem die teure Hardware hier in den Kartons herumsteht. Also muss mein Tagebuch bzw. müssen die anderen "Themen der Welt" mal ein paar Tage lang zurückstehen.

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir. Bis Dienstag dann in alter Frische.

PS: Kleiner Nachtrag.

Unter anderem brauchte ich ein aktuelles Bild von mir aber ohne Hut. Nun, da lass ich mich doch nicht lumpen und bemühe mal wieder den Selbstauslöser meiner Knipse.

Gegenwärtig gehe ich auch als Taliban durch, nicht wahr, oder als Nikolaus, ich meine, bis Dezember ist ja noch reichlich Zeit, gell ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.