.

.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Tilt-Mechanismus

Waterboarding für Gehirnzellen, wiedereingeführte Foltermethoden der Unterhaltungsindustrie, Schenkelklopfer ("Du siehst aus wie eine gebrauchte Unterhose") als Ausdruck modernen Humors im Jahre 2016, das ist "SMS für Dich", eine von der Kritik hochgelobte "Komödie" des jungen deutschen Kinos, die sicher irgendwann als Freitagabend-Unterhaltung in der ARD enden wird. Ich habe 2/3 geschafft, dann gab es eine Alarmmeldung des neuronalen Netzwerks, der ich augenblicklich mit einem Not-Stopp Folge leistete. Nope! (Not On Planet Earth).

Kommentare:

  1. Jaja, die von den Kritikern hochgelobten deutschen Komödien. Gelegentlich werde ich auch mal rückfällig, bedauere es aber umgehend. Die Deutschen können es einfach nicht.
    Eine Bloggerin guckt gerade "The Night Manager" mit Hugh Laurie (sie sieht es im Original auf BBC). Gibt es auch auf deutsch, vielleicht ist das ein Versuch wert?

    Den Film "Girlfriend Day" mit Bob Odenkirk haben wir nach 30 Minuten abgebrochen. War Murks.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte neulich sogar gelesen, ich glaube in der Zeit war es, bin mir aber nicht sicher, dass "SMS für Dich" die deutsche Antwort auf "Schlaflos in Seattle" sei. Himmel! Das sind wohl bezahlte Kritiken, anders kann ich mir so einen Quark nicht vorstellen.

      Die bezahlten Meinungen kennt man ja auch aus der E-Dampfszene ("Kaufe nicht in China, möglichst nur bei deutschen Händlern") aber das ist ein anderes Thema. Gemeinsam ist in beiden Fällen, neben der Naivität mancher Einzelpersonen natürlich, das Geld als Motivationshilfe, den Menschen möglichst tief ins Portemonnaie zu greifen. Naja, wer so blöd ist, mit der Herde zu gehen oder den erhobenen Zeigefingern anderer zu folgen, muss halt dafür bezahlen. Das war schon immer so.

      "SMS für Dich" ist jedenfalls ein neuerlicher Beleg dafür, dass die hiesige Filmindustrie bis auf wenige Ausnahmen (es gibt sie schon, doch man muss sie suchen) nur moderne Komödiantenstadl fertigbringt - ich will nicht sagen, dass wir Deutschen humorlos seien aber Humor und Filme, das bringen wir meist nicht überein.

      "The Night Manager" ist gute Unterhaltung. Habe ich gesehen und die Miniserie dann bei mir wieder gelöscht. Eine satte 2 würde ich hier vergeben (Thriller-Fans, der ich eigentlich nicht bin, würden hier sicher sogar eine 1 benoten), lässt sich prima ein Mal anschauen. Aber was den Humor UND den Actionreichtum eines Thrillers angeht, da gilt für mich die Thriller-Persiflage "Spy - Susan Cooper Undercover" fast schon als Referenz-Film mit der Note "sehr gut".

      Löschen
    2. PS: Ich muss warnen ;-) Es handelt sich bei "Spy" um keinen hintergründigen Humor, sondern derben platten, wenn man so will. Ich finde es dennoch gelungen. Ich weiß, dass es für "Spy" auch ganz, ganz schlimme Kritiken gibt, die aber wiederum meist von deutschen Filmkritikern stammen. "Spy" ist derber britischer Humor :-)

      Löschen