.

.

Freitag, 17. Februar 2017

Deutsche als illegale Siedler Deutschlands?

Ist ja wohl Quatsch. So sehe ich das auch: wer Juden aus Judäa vertreiben will, ist kein Israelkritiker, sondern er duldet deren Existenz schlichtweg nicht. Juden raus aus Judäa wäre so absurd wie Schotten raus aus Schottland. Dasselbe trifft auf Ost-Jerusalem zu, es wäre wie die Bezeichnung Ost-Berlins als illegale Siedlung der Deutschen in Deutschland.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.