.

.

Dienstag, 31. Januar 2017

Cubis Fertig-Verdampferköpfe - Zwischenergebnis

Kurze Ergänzung zu meinem Langzeittest der Cubis-Verdampferköpfe. Heute ist zum ersten Mal seit dem 4. September einer hinüber. Bäh, das war ekelhaft. Dennoch: täglich gedampft bei 24 Watt (0,5 Ohm) und täglich mindestens zwei Tankfüllungen a 4 Milliliter, oft sogar viel mehr, da diese E-Dampfe auf dem Schreibtisch steht und ständig von mir gedampft wird. Zwar benutze ich abwechselnd auch andere Geräte, das ändert aber nichts an der Menge des Liquid-Durchfluss' und der Zeit seiner Tauglichkeit, also an seinen Betriebsstunden; er hat 21 Wochen durchgehalten. Muss man sich mal vorstellen. Kalkuliert waren 2 Wochen plus X.

Die anderen Cubis-Köpfe der parallel genutzten Verdampfer werden jetzt demnächst wohl ebenso ihren Geist aufgeben - noch aber nicht, bisher funktionieren sie einwandfrei. Die Selbstwickler haben ebenfalls seit Monaten ihre Wicklung und Watte (außer einen "Engine", den ich zu Testzwecken öfter gewickelt habe).

Da kann man wohl nicht meckern. Es war übrigens eine 50-zu-50-Mischung mit 5% Cassis-Aroma. Aber sogar der Cubis-Kopf, der in etwa im selben Umfang ausschließlich mit 8% schwerem Kaffee-Aroma gedampft wird, tut's immer noch. Meine Erklärung für diese enorme Haltbarkeit wäre die, dass durch die stete Abwechslung mit den anderen E-Dampfen kein Verdampfer je richtig heiß wird. Aber ob das stimmt, weiß ich natürlich nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen