.

.

Samstag, 31. Dezember 2016

Herzlichen Glückwunsch nachträglich

Da für mich ja gestern noch heute ist, möchte ich heute an ihren gestrigen Geburtstag erinnern: sie ist 70 Jahre alt geworden, unfassbar irgendwie, Patti Smith.
"Das neue Amerika hat in meinen Augen allerdings nicht mehr viel mit dem Rock-and-Roll-Lebensgefühl von damals zu tun. Aus einem einst freien Land ist längst eine kafkaeske Bürokratie-Maschine geworden."
Dem gilt es entschieden entgegenzuwirken. Das Bürokratie-Monster ist wohl heutzutage zum größten Feind der Freiheit überhaupt geworden. Es ist die neue Art, Menschen zu beherrschen. Zuerst gab es die Religionen, danach den Feudalismus bzw. die Aristokratie, dann Diktatur und Ideologie. In unserer Demokratie wird die Macht über die Menschen nun mit Hilfe der Bürokratie fortgeführt. Politikerinnen und Politiker demokratischer Regierungen verstecken sich hinter bürokratische Vorschriften aus Brüssel - wie kann man deutlicher erkennen, wo und von wem die Macht ausgeübt wird?

Doch wir haben es in unserer Hand oder "People Have The Power":


Kommentare:

  1. ...wenn es denn nur so wäre. Ich mache mir keine Illusionen über meine Möglichkeiten auch nur irgendetwas zu beeinflussen. Wahlen wären längst illegal, würden sie etwas bewirken.
    Patti Smith ist einfach toll, ihre Stimme wird immer noch besser.

    Lieber Georg, einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche ich dir und einen goldenen Glücksregen dazu.
    Keep blogging;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wahlen wären längst illegal, würden sie etwas bewirken." Dem ist nichts hinzuzufügen. Will ich gar nicht glauben, beweist sich aber an x-beliebiger Stelle. Demokratie ist theoretisch gut gedacht, doch praktisch leider zu einem Provinztheater verkommen, bei dem sich die Schauspielerinnen und Schauspieler nicht einmal mehr die Mühe machen, das Publikum mit überzeugenden Darstellungen für sich zu gewinnen.

      Auswandern? Wohin? Anderswo ist's schlimmer oder gleich.

      Ändern? In den 70 Jahren Patti Smith als Spiegelbild der Anstrengung freiheitsliebender Menschen wurde es sogar schlimmer, wie Patti Smith ja selber sagt.

      Abfinden? Es bleibt am Ende wohl nichts anderes übrig. Abfinden und Nischen finden.

      Naja, ein weites Feld, ist schon ein wenig frustrierend das alles. Jedenfalls wünsche ich dir ebenso einen guten Rutsch und im neuen Jahr auch eine lange Regenzeit voller warmer goldener Schauer des Glücks.

      Löschen