.

.

Mittwoch, 16. November 2016

Ist das Kunst oder kann das weg?

Datenträger: ist schon interessant, was wir binnen eines Lebensalters so an Entwicklungen erlebt haben: Schallplatten, Ton- und Videobänder, Silberscheiben diverser Formate und heute digitale Dateien. Zu jeder Zeit sagten uns die Experten, dies sei nun das Non plus ultra und nichts anderes sei absehbar technisch möglich. War dann aber doch überraschend schnell möglich, die vermeintliche Moderne war ratzfatz antik. Welche Datenträger werden wir wohl in 20 Jahren benutzen? Es wird nicht dasselbe sein wie heute, das ist sicher, doch da man früher nicht in die Zukunft sehen konnte, können wir es jetzt eben auch nicht.

Wie ich auf das Thema komme? Hier steht noch eine alte Kiste mit eigenhändig aufgenommener Musik-Kassetten herum. Zum letzten Mal vor 20 Jahren reingehört, mittlerweile steht ein Tape-Deck nur noch verstaubt auf dem Söller. Wegwerfen? Die Musik ist längst auf Festplatte. Trotzdem drücke ich mich davor. Immer wieder. Auch heute, da schreibe ich lieber das hier, statt den Inhalt der Kiste endlich zu entsorgen. Schon komisch, nicht wahr. Ist halt Kunst drin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen