.

.

Freitag, 14. Oktober 2016

Vorletzte Arbeitsnacht

Ein Kollege sitzt mit mir in der ansonsten menschenleeren Halle, die gezeichnet durch diverse Auflösungserscheinungen und etliche Schäden, die nicht mehr repariert werden, eigentlich deutlicher an ein Abbruchhaus erinnert als an eine ehemalige Flüchtlingsunterkunft. Es ist unsere vorletzte Nacht (nicht generell aber an diesem Einsatzort). Morgen in der letzten Nacht melde ich mich wieder - vielleicht mit einem Foto, mal schaun. Fotos von der Arbeit sind ja grundsätzlich eine eher heikle Angelegenheit, also vielleicht auch ohne Foto. Bis dahin.

Ach so, stinken tut's hier nicht, denn ich e-dampfe lecker Schokolade und Minze-Menthol in Abwechslung. Merke: Wo ich bin, duftet's. Jaja.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.