.

.

Donnerstag, 14. Juli 2016

Spam und Rätselauflösung

Die Auflösung des gestrigen Bilderrätsels gibt’s weiter unten.

Jetzt geht es erst mal um Unwissenheit, um den naiven Georg in seiner süßen aber schier grenzenlosen Unwissenheit. Klar, über sich in der 3. Person zu schreiben, fällt bei solchen eher unangenehmen Wahrheiten natürlich viel leichter. Also, neulich schrieb ich ja in drei Einträgen von den neuen Domains und von meinem Vorgehen zur Spamabwehr (der "Anti-Spambot") - ist alles überholt - ich meine, das Prinzip dieser Abwehr müsste nach meinem jetzigen Wissensstand im Grunde genau umgekehrt ablaufen, denn ich dachte fälschlicherweise, es gäbe vielleicht einige Zig neue Domains, vielleicht 100 maximal, es sind aber an die 750 neue (!) Domains. Weiterhin ging ich davon aus, dass es insgesamt vielleicht 200 oder 500 Domains überhaupt gibt - weißt du, wie viele es sind? Hm? Na, sag schon spontan und ohne jetzt weiterzulesen ...

"Domainregistry.de" schreibt, der zentralen Registrierungsstelle (ICANN) lägen für 1.903 Domains Anträge vor. Holla, die Waldfee! In diesem Fall wäre natürlich nicht meine, sondern nur eine umgekehrte Spam-Protection effizient, die auch nur so mit wenig Arbeit verbunden wäre, das heißt, grundsätzlich gehörten alle Domain-Endungen gesperrt und nur die seriösen TLDs sollten in eine White-List übernommen werden.

Beispiel: Gibt es von 100 Domains 10 Spammer, so führt man eine Black-List und blockiert diese 10. Wenn aber von 100 Domains 90 Spammer sind, dann macht es keinen Sinn, eine Blacklist zu führen, sondern es muss eine White-List her für die seriösen 10 Absender. 

Für diese umgekehrte Vorgehensweise gibt es, glaube ich, auf meinem Server keine Möglichkeit. Zwar kann ich eine White-List erstellen aber nicht im Gegenzug ohne Black-List sämtliche TDLs quasi als Grundeinstellung blockieren. Wir werden sehen, ich muss mich da mal bei Gelegenheit informieren und gebe dir dann Bescheid bzw. schreibe es in dieses Tagebuch. Bei Gelegenheit bedeutet "X", denn noch funktioniert meine Spam-Abwehr hervorragend, noch muss also prinzipiell nichts geändert werden, es könnte aber jeden Tag plötzlich kippen und eine neuerliche Spamflut würde eventuell diese Maßnahme erforderlich machen.

Man sollte meinen, niemand möge Spam, sagt ja jeder öffentlich so oder so ähnlich. Das Gegenteil muss aber der Fall sein, denn der negative Begriff "Spam" positiv ausgedrückt heißt Marketing, Erfolg und Geld. Und genau damit wird für diese neuen TL-Domains geworben. Würde tatsächlich keiner Spam mögen, hätte Spam auch keinen Erfolg und die Spammer würden folglich nichts verdienen, sie ließen es bleiben.

Nein, ich behaupte nicht, dass das alles neu für mich sei - Geld regiert die Welt, habe ich schon mal irgendwo gehört - manchmal bin ich nur bass erstaunt darüber, wie dreist all das doch betrieben wird. Spam ist das Öl des Motors, welches das Internet geschmeidig schmiert.

Themenwechsel.

Und nun endlich die Auflösung des Bilderrätsels. Was wohl sonst, natürlich war's wieder etwas von Georgs E-Dampfkram (siehe, erneut in der 3. Person, es könnte ja sonst negativ heißen: "Ach, du immer mit deinem Dampf-Zeug...", dann könnte ich aber entgegnen: "Nö, nicht ich, das war mal wieder der Georg, der übertreibt es echt in seinem Tagebuch, das finde ich auch ganz schlimm, ständig der Typ mit seinem blöden Dampfzeug"). Und zwar stammt der Bildausschnitt des Rätselfotos von einer gebrauchten Fertig-Coil eines Cubis-Verdampfers; die 0,5-Ohm-Edelstahlwicklung ist's, die hat nämlich als einzige ein Gitter als Spritzschutz - siehe Bild (ein 3-in-1-Bild; draufklicken zum Vergrößern, dann ggf. Rechtsklick und "Grafik anzeigen" - je nach Browser - oder hier in hoher Auflösung runterladen):


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen