.

.

Samstag, 16. Juli 2016

Schutzschaltung aktiviert

Es ist mir momentan zu wild in der realen Welt, die Hysterie greift um sich. Wie jeder andere Mensch auch, so habe ich die Möglichkeit, mich mit ein paar wenigen Handgriffen dort auszuklinken, um wegen der offensichtlich außergewöhnlichen Reizüberflutung keinen Schaden an meiner Seele zu nehmen. Kein TV, kein Internet, kein Radio. Am Wochenende bleibt deshalb leider mein Online-Tagebuch verwaist. Bis nächste Woche Montag oder Dienstag dann. Gönne dir doch auch ein wenig Ruhe, es ist besser fürs Gemüt.

Kommentare:

  1. Oh, das habe ich getan. Und wie ich das getan habe! So sehr, dass ich eben jetzt erst deinen Post gelesen habe und mich darauf melden kann.

    Beste Grüße
    die (schon wieder reizüberflutete) Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mira, du bist eine der wenigen, die das können und auch tun, du kannst abschalten. Wir beide könnten jetzt ganz viel zu diesem Thema schreiben, seitenweise, das Schöne aber ist, wir brauchen uns nur virtuell zu begegnen und wissen beide exakt, was unser Gegenüber denkt und fühlt.

      Dass es nicht allen so geht und nicht wenige sogar nach immer mehr und mehr und mehr Infos schreien, steht heute bei SPON:

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/krisenberichterstattung-in-ard-zdf-nachrichten-gefaehrden-gesundheit-a-1103452.html

      Löschen