.

.

Mittwoch, 20. Juli 2016

Lucky Liquid

Liquid ist nicht nur ein lustiger Frostschutz, nein, auch als geschmackvolles Schmiermittel ist es bestens geeignet.

Auf Arbeit geht es zur Küche durch eine Schwingtür, eine praktische feine Sache ist das. Nun quietschte sie aber seit einer Woche dermaßen penetrant, dass ich die Tätigkeit des sowieso nie nachts anwesenden Hausmeisters übernommen habe. Zwar gibt es trotz Pflanzenöl kein geeignetes, möglichst harzfreies Öl weit und breit aber immer genug Liquid in meiner Tasche. Also oben und unten auf die Türscharniere je ein paar Tröpfchen Liquid mit Kaffee-Aroma und siehe da, die Tür schwingt wieder gelassen ruhig wie in den Saloons der Westernfilme der 70er Jahre - alles starrt in gebannter Stille zum Eingang, während der Revolverheld mit größtmöglicher Coolness durch die Schwingtür den Raum betritt. In einer Hand lässig die E-Pipe schräg an den Mundwinkel führend, in der anderen das Fläschchen Liquid hochhaltend und den gerade eingeatmeten Dampf in die Öffnung pustend wie in den Lauf eines rauchenden Colts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zu alten Blogeinträgen (ab dem zweiten Monat ihrer Reifung) kannst du leider nicht mehr kommentieren, denn um die Lagerung all meiner täglich aromatisierten verbalen Liquide über Jahrzehnte hinweg im Auge zu behalten, geschweige denn ihre Kommentare, bin ich als einzige also einzelne verantwortliche Person schlicht überfordert. Ja, so isses nun mal. Danke trotzdem für dein Interesse.