.

.

Montag, 25. April 2016

Zoff in der Dampferszene

Mist, in der E-Dampfszene knackt und kracht es und ich habe mal wieder überhaupt nichts davon mitbekommen, da der tägliche Erwerb meiner Brötchen mich zeitweilig davon abhält, 24 Stunden online zu sein, ja, manchmal bin ich bedingt durch meine Schichtarbeit sogar mehrere Tage lang offline. Ausgerechnet dann knallt's.

Dabei wartet doch die Welt auf einen Kommentar dazu von mir! Wer, wenn nicht ich, hat den Durchblick beim E-Dampfen und wäre als Chefstratege der E-Dampfinteressen besser geeignet? Wiedermal zeigt sich die ernüchternde Erkenntnis, dass die Welt sich ohne mich genauso weiterdreht wie eh und je.

Diesem bescheuerten Verein "IG-ED" wird von einer Straßentöle ans Bein gepinkelt und viele Loser springen sofort aus ihren Löchern (so ähnlich wie diese Schnappspinnen, die man in Tierdokus manchmal zu Gesicht bekommt) und stechen genau jetzt kräftig zu - natürlich in den Rücken der "IG-ED". So etwas hat nicht mal dieser überflüssige Verein verdient.

Siehe! Das ganze Bild gesellschaftlichen Lebens zeigt sich innerhalb der E-Dampfszene: Chefs, Möchtegern-Chefs, Wasserträger, Nachtreter, Intriganten, Neider, Besserwisser, Vereinsmeier, Checker und Durchblicker jeder Sorte - was derweil auf der Strecke bleibt, sind die Interessen der E-Dampferinnen und E-Dampfer. Ist das nun schlimm? Nein, daran zeigt sich, dass die E-Dampfkultur im Alltag moderner vernetzter Menschen angekommen ist, es ist heutzutage in dieser Online-Welt schlicht und ergreifend normal, derart "vielfältiger Natur" zu sein.

Früher gab es für derlei Verhalten eins aufs Maul, heute sind wir zivilisierter, geschlagen wird sich zwar nach wie vor, doch nur noch virtuell.

Möchtest du genauer wissen, was eigentlich geschehen ist, dann empfehle ich dir zuvörderst die Lektüre dieses Blogartikels der "Kurbelursel", einem der wenigen Menschen, dem es seit Jahr und Tag einzig um die Sache geht.

Kommentare:

  1. Herrlich, wie Du die Anregung, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, umsetzt. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja. Dampfer sind halt nicht die besseren Menschen.

      Liebe Grüße

      Löschen