.

.

Montag, 28. Januar 2013

Tablet Schutzhülle

Erinnerst du dich noch? Mitte bis Ende der 90er Jahre kostete ein Handy ohne Vertrag so zwischen 500 und 1.000 DM. Wenn man es dann mit einem Zwei-Jahres-Vertrag günstig bekam, wollte man es schützen und steckte es in Handy-Schutzhüllen. Absolut verständlich bei so teuren Geräten. Seit rund 10 Jahren kostet ein Handy ohne Vertrag immer weniger, seit Jahren kaum mehr als 10 bis 20 Euro, deshalb benutzt selten noch jemand eine Hülle. Geht's kaputt wird schnell und einfach ein neues gekauft.

Was die Handys früher waren sind die Smartphones und Tablets heute. Bei Preisen zwischen 300 und 600 Euro für ein qualitativ hervorragendes Gerät sind Schutzhüllen heute wieder im Einsatz. Für mein Galaxy II Tablet von 10 Zoll kaufte ich sogar eine Hülle mit einem stolzen Preis von ca. 30 Euro, also kostet die Hülle mehr als ein einfaches Handy. Ist das gerechtfertigt?

Für mich schon. Letzte Woche nahm ich das Tablet mit auf Arbeit, transportierte es in der Fahrrad Satteltasche. Dort lag noch der Cutter (die Art Teppichmesser), und aus unerfindlichen Gründen schob sich die Klinge während der Fahrt hinaus und verursachte diesen Schnitt. Potztausend! So zerschnitten sähe jetzt das Display aus! Damit haben sich die teuren 30 Euro bereits absolut bezahlt gemacht.


Der Schnitt ging fast durch, wurde aber hervorragend durch das Leder bzw. Kunstleder absorbiert. Im Laufe der Woche verschloss er sich sogar wieder ein wenig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Du kannst nur aktuelle Einträge kommentieren, die nicht älter als 30 Tage sind.