.

.

Mittwoch, 17. Juli 2019

Habe fertig für heute

So, alles ist geschafft! Habe im Home-Office das nötige (da neue Angaben erforderlich wurden) Relaunch von über vier Dutzend Dienstausweisen in überraschend wenigen Stunden erledigen können inklusive der Fotoanpassungen, Dateneingaben und abschließenden Ausdrucke auf je eine Scheckkarten-Plastikkarte. Dazu steht hier ein Spezialdrucker in meinen heiligen Hallen (nur sechs Ausdrucke für die Designproben habe ich verschwendet). Eine Werbeagentur könnte es nicht besser - es ist selten, aber ich muss mich heute selber loben, alles stimmt auf den 100stel Millimeter genau und sieht professionell aus. Des weiteren ist die Seite 11 des "Bundesdampfers" ebenfalls fertig geworden und ich entschloss mich dazu, das thematische Inhaltsverzeichnis übersichtlicher zu ordnen (hoffe ich zumindest). Davor noch hatte ich meine Aufmerksamkeit voll und ganz dem angekündigten Besuch gewidmet und den ganzen Tag und Abend lang nichts gegessen (bis jetzt gleich). Justamente ist die 5. Episode der 2. Staffel von "The Orville" heruntergeladen, die Playtaste am großen TV-Gerät bereits gedrückt und die Pausetaste ebenso, denn jetzt mache ich nur noch meine eigenen Leckerchen warm und dann verschwinde ich mit einem Mausklick endgültig aus dieser Welt, tauche ab in die Sphären kluger humoriger Weltraumabenteuer, entschwinde in die "unendlichen Weiten, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat."

Ja, so ist das heute :-)

Bis morgen, genieße den Tag, man liest sich.

Dienstag, 16. Juli 2019

Blumentopf

Zu viel zu tun heute, um mich aufs Tagebuch zu konzentrieren (Serie gucken, habe am "Bundesdampfer" weitergebastelt [Seite 10 ist fertig], Dinge im Home-Office für die Firma müssen erledigt werden, stundenlanger Besuch hat sich angemeldet). Ab morgen ist wieder Luft. Für jemanden, der dem Stress normalerweise erfolgreich aus dem Wege geht, ist das schon ein wenig anstrengend. Und als Mann bin ich bekanntlich sowieso nicht multitaskingfähig. Also geh es heute bloß ruhiger an, Hektik kostet nur Nerven, gewinnen kannst du mit ihr keinen Blumentopf.

Montag, 15. Juli 2019

Dreieinhalb Jahre cubistauglich :-)


Erledigungen

Nachher muss ich zum Einkaufen ins Dorf radeln, brauche mich nach der Arbeit also gar nicht erst auszuziehen. Das Dumme ist, ich werde zwei Mal diese verhasste Radtour unternehmen müssen, da es diesmal nicht alles in die Packtaschen passt. Ein Zwei-Wochen-Einkauf. Insgesamt dauert das rund zwei Stunden. Was für ein bescheidener Wochenanfang.

Jaja, ich weiß, ich sollte froh sein, überhaupt so viel Lebensmittel einkaufen zu können. Bin ich ja auch. Trotzdem empfinde ich diese Einkaufstouren als den blanken Horror - immer schon, so lange ich denken kann. Wenigstens die kulinarischen Hochgenüsse Chips, Schokolade und die Leckerchen für die Vögel werden in großen Kartons heute hier angeliefert (der Postbote braucht keine Treppen zu steigen und nichts zu schleppen - einfach nur Tür auf und abstellen. Das sei zu meiner moralischen Seligsprechung noch erwähnt).

Vielleicht bis später. Vielleicht aber auch nicht, warte nicht darauf, bin eh jetzt schon ziemlich müde. Hachja, es kann nun mal nicht jeder Tag eitel Sonnenschein herrschen, nicht wahr? Einen bedeutend besser gelaunten Wochenbeginn wünsche ich dir. Apropos herrschen: Wäre ich steinreich, hätte ich wohl nichts gegen die Wiedereinführung der Sklaverei einzuwenden. Natürlich sollten sie sehr gut behandelt werden (sollen ja haltbar bleiben).

Inneres Ich: "Huch, was schreibst du da?"
Ich: "Das war ein Schähärz!"

Inneres Ich: "Darüber darf man keine Scherze machen!"
Beobachterin: "Sagt wer?"
Inneres Ich: "Die Humanität."
Beobachterin: "Human sind wir alle, Menschen können nicht unmenschlich sein, sonst wären sie keine Menschen. Also wer sagt, worüber gescherzt werden darf und worüber nicht?"

[Das Innere Ich hält kurz inne und überlegt.]

Inneres ich: "Die Guten geben uns durch ihr Tun ein Vorbild für ein rechtschaffendes Leben."

[Die Beobachterin legt ihre Stirn in Falten und tritt wortlos ab.]

Ich: "Leben wir nicht längst in einer Sklaverei? Ich habe noch keine wirklich reichen Leute bei Edeka im Supermarkt angetroffen. Was essen die denn und woher bekommen sieꞌs?"
Inneres Ich: "Das ist etwas anderes. Sie zahlen für Dienstleistungen, Diener, Hausangestellte, Servicepersonal, Manager, Verwalter ..."
Ich: "Aha, so nennt sich das also heute."

Sonntag, 14. Juli 2019

Lass Blumen sprechen

Habe heute keine Lust auf Tagebuch. Und außerdem eine Infoseite beim "Bundesdampfer" eingebaut. Ist mein Ton dort zu frech? Denn manchmal habe ich einfach keine Lust auf dieses überfreundliche Gesäusel, das in Wirklichkeit doch meist nur LMAA meint.

In diesem Sinne, LMAA bis morgen (und das war jetzt nämlich in Wahrheit echt freundlich gemeint).

Samstag, 13. Juli 2019

Number Nine


Moin, moin und gute Nacht. Bin müde aber hab da noch was mitgebracht :-)  Die Seite Nummer 9 war gestern Mittag nämlich auch schon fertig. Gut, bei ihr habe ich mir es mit den Beschreibungen (Seite 9.1) ein wenig leicht gemacht, 5 auf einen Streich, denn es machen nun mal schlicht und ergreifend sehr viel Leute komplett dasselbe. Wie du aber auf der linken Hälfte dieser Seite im Text zu Eriks "Dampfstation" erfährst, gibt es immer wieder solche Highlights zu entdecken wie ihn mit seinem YouTube-Livestream-Kanal (seine alten Live-Sendungen lassen sich natürlich auch als Aufzeichnungen anschauen).

Heute, morgen und übermorgen wird aber nichts mehr am "Bundesdampfer" gebastelt. Keine Zeit. Na sowas.

Hoffentlich hast du an diesem Wochenende mehr Zeit, dann wünsche ich dir nämlich jetzt schon einen ruhigen und genüsslichen Samstag.

Freitag, 12. Juli 2019

Zoombild Sixpack

Ach, vorhin fiel mir ein, dass mein versprochenes Zoombild noch auf sich wartet. Du erinnerst dich? Das mit der Driptip-Sammlung. Die hinteren Sortierkästen habe ich ein wenig schräg mit Stützen unterlegt und das Bild in der höchsten Auflösung fotografiert, die meine kleine Knipse schafft. Nun weiß ich nicht, ob nach dem Anklicken des Bildes die Blogsoftware und/oder dein Browser das Bild in seiner tatsächlichen Größe anzeigt, deshalb kannst du es bei Interesse auch separat hier ansehen. Jedenfalls lässt sich jetzt jedes Driptip gut heranzoomen und erkennen. Jaja, mein ganzer Stolz, eine Sammlung aus nunmehr 7 Jahren.

Klick = ganz groß
Das sind "natürlich" nicht alle Driptips, allein auf rund zwei Dutzend E-Dampfen stecken noch welche. Nein, sie benutze ich nicht, es ist eher wie ein Museum (mir fehlt wirklich eine schöne Vitrine aber so etwas kann sich ja kein sterblicher Mensch leisten, die sind nämlich schweineteuer, mehrere Hundert Euro - und das nur aus Glas oder Plexiglas, gar kein Möbelstück angebaut. Kann ich nicht begreifen, weshalb die so teuer sind).

Und übrigens ... (O nooo! Nicht schon wieder!), habe ich aktuell beim "Bundesdampfer" das Inhaltsverzeichnis schwarz eingefärbt und ein Themenverzeichnis hinzugefügt (die Seite davor, Nr. 24). Ihr habe ich kein weiteres Symbol in die Navigationsleiste gesteckt, da meiner Meinung nach das dann zu unübersichtlich wird. Es reicht die Seitenzahl 24, zumal im Inhaltsverzeichnis deutlich genug auf das "Themenkataster" hingewiesen wird.

Mit Seite 8 gehtꞌs schon offline weiter, doch setze ich mich nicht unter Schaffensdruck. Interessiert sowieso keine Sau, ist ja auch nur zur Entspannung gedacht, aber ich bin trotzdem ziemlich gut darin, mich selber anzutreiben. Dagegen muss ich mich regelrecht bewusst zur Wehr setzen. Quasi kämpfe ich mal wieder gegen das Innere Ich :-)  Morgen sind ein paar Dienstnächte angesagt, damit hat sich der Kampf um die Eile dann erübrigt.

Einen geruhsamen Freitag wünsche ich dir. Die Igel sind eh die schnelleren, frag den dummen Hasen.

________________________

Nachtrag, 6 Uhr: Hach, nuꞌ hab ich doch die letzten 5 Stunden nur gebastelt und die Seite Nummer 8 fertig. Schlimm, nicht wahr ;-)

Donnerstag, 11. Juli 2019

Entspannungstätigkeit

Auch wennꞌs dich nicht interessiert (pah!), die Seite Nummer 7 ist fertig. Es sieht überhaupt nicht danach aus, dass sie 5 Stunden Arbeit gekostet hat. Okay, die Arbeit ist für mich Entspannung, schrieb ich ja schon mehrmals. Trotzdem musste ich erst mal Links suchen, dann die Bildchen basteln, die einzelnen Infos schreiben, jede Kleinigkeit auf den beiden Seiten maßgenau ausrichten und korrekt verlinken, Inhaltsverzeichnis nicht vergessen zu vervollständigen und abschließend die Dateien unbedingt sichern - alles per Kopf und Hand, jede Linie und jeder Abstand sind manuell platziert. Die Verlinkungen dürften fehlerfrei sein, die Fehler in den Texten (es existiert kein einziger Text von mir, der ohne Fehler wäre) merze ich nach und nach aus, wenn sie mir denn auffallen (oder du mich netterweise darauf hinweisen würdest).

Ja genau, ich habe diese Nacht bzw. (wenn du das hier liest) eben letzte Nacht frei; es war also meine Freizeitbeschäftigung. Die Arbeitsschichten liegen im Juli ausnahmsweise mal sehr gut: ein paar Nächte Dienst, dann ein paar Nächte frei und so weiter. Ziemlich regelmäßig alle paar Tage hin und her.

Einen schönen Tag wünsche ich dir.